Herzlich Willkommen!

Die Egerländer Gmoi z´ Dillenburg wurde am 19. Oktober 1957 in Dillenburg gegründet. In der Jahreshauptversammlung vom 27. Januar 2013 wurde die Umwandlung in einen eingetragenen Verein beschlossen. Zugleich wurde der Name in “Egerländer Gmoi Dillenburg e. V.” geändert. Die Gmoi ist Mitglied im Bund der Egerländer Gmoin e.V., Marktredwitz. Ursprünglich fanden sich in den Gmoin (Gemeinden) Menschen zusammen, die das gleiche Schicksal der Vertreibung teilten und die Sorgen und Nöte des Nächsten verstanden. So entstand eine Gemeinschaft, die dabei half, sich in der neuen Umgebung einzugewöhnen und eine zweite Heimat zu finden. Heute ist das Hauptziel die Bewahrung des Egerländer Kulturgutes, bei der aber auch das Miteinander und das gesellige Beisammensein keineswegs zu kurz kommen. Wir bewahren die Egerländer Tradition durch:

  • Tragen von Egerländer Trachten
  • Darbietung der Tänze des Egerlandes
  • Pflege der Egerländer Mundart
  • Pflege des Egerländer Liedgutes.
vorstand und jugend im jubiläumsjahr -kl
Vorstand und Jugend im Jubiläumsjahr 2007 – (c) 2007 Egerländer Gmoi Dillenburg – Foto: Rainer Meyrose

Zu diesem Ziel sind die verschiedenen Gruppen unserer Gmoi ins Leben gerufen worden:

  • Volkstanzgruppen (Jugend- und Schüler-Volkstanzgruppe)
  • Singgruppe.

Aktiv sind die Volkstanzgruppen bei den Veranstaltungen des Vereins, bei Bundes-Wettbewerben und bei vielen Auftritten in der Region. Im Rahmen der Vereinsaktivitäten werden auch Ausstellungen gestaltet, Vorträge durchgeführt usw. Wir freuen uns über neue Tänzerinnen und Tänzer und auch andere, die unsere Aktivitäten unterstützen. Auch “Nicht-Egerländer” sind herzlich eingeladen, besitzen doch die meisten unserer aktiven Tänzer keine Egerländer Vorfahren. “Schnuppern” Sie einfach mal einen Abend mit. Unsere Tänzer können Sie übrigens auch für Ihre Veranstaltung buchen. Selbstverständlich sind Sie auch als Gast in unseren Veranstaltungen herzlich willkommen. Wir sind ein dynamischer Verein mit Tradition.

Ihre Egerländer Gmoi Dillenburg e. V.